Mai, 2021

22may15:0017:00Öffentliche Führung: Das muss ich sehen!

Details

Das muss ich sehen! – Filmplakate aus 8 Jahrzehnten

In der großen Zeit der Kinos konkurrierten selbst in Kleinstädten mehrere Lichtspielhäuser um die Gunst des Publikums. Jedes Jahr erschienen hunderte von Filmen und das Kinoplakat war dabei das wichtigste Werbemedium. Diese goldene Zeit des Filmplakats war in den 1950er bis 1970er Jahren. Werbegrafiker und Plakatmaler überboten sich mit der Gestaltung von Filmplakaten, die Aufmerksamkeit erregen, die Atmosphäre eines Films widerspiegeln und den Betrachter verführen sollten, genau diesen Kinostreifen ansehen zu wollen. Dafür standen mit Zeichnungen, Fotos, Schriften, Collagen und Verfremdungen dem Designer ein ganzes Arsenal unterschiedlicher und scheinbar endlos miteinander kombinierbarer Möglichkeiten zur Verfügung. In den 1980er Jahren verlagerte sich die Werbung für Filme mehr in Zeitschriften und später ins Internet, während gleichzeitig neue Medien, wie die fortschreitende Computertechnik, die Gestaltung einfacher, stilistisch und technisch aber auch gleichförmiger machten.

Die Ausstellung Das musst du sehen! Filmplakate aus 8 Jahrzehnten im Niederrheinischen Museum in Kevelaer zeigt gut 150 ausgewählte Objekte. Darunter sind Plakate zu Filmklassikern, aber auch zu weniger bekannten Filmen, die jedoch fantastische Gestaltungsideen präsentieren. Dazu kommen Filmprogramme sowie Aushangfotos und andere Werbemittel für Kinofilme aus den letzten achtzig Jahren. Besonderheiten sind zudem zwei handgemalte Kinoplakate, die in den 1950er und 1970er Jahren groß und bunt an der Fassade eines Kinos Filme bewarben.

Mit Anmeldung | 5,00 Euro pro Person

Uhrzeit

(Samstag) 15:00 - 17:00

Ort

Niederrheinisches Museum Kevelaer

Hauptstraße 18

X